Archive for the ‘education’ Category

Barcelona urban history in 26 interactive maps

Monday, July 4th, 2016

The Historic Charter of Barcelona is a tool to explain the history of the city through the cartographies that describe it. It contains 26 maps that have been drawn from texts, historical cartographies, archaeological maps, modern cartography and contemporary digital maps. A committee of historians specialized in the various historical eras have cross-checked and corrected the documents under the direction of the Barcelona City History Museum (MUHBA).

cartahistorica

The project was done by 300.000 km/s, my part was the configuration of the mapping server and the programming of the web front end. The backend consists of Mapnik rendering map tiles which get served by TileStache. On the frontend we are running OpenLayers using raster tiles but also geojson layers. (more…)

Rede der Schule Lluís de Peguera: von Manresa nach Gusen

Monday, June 8th, 2015

Übersetzung aus dem Spanischen der Ansprache der Schule Lluís de Peguera am 9. Mai 2015 anlässlich der Gedenkfeier des Gedenkdienstkomitees Gusen.

Überlebende, Autoritäten, internationale VertreterInnen, Mitglieder diverser Organisationen, Familienangehörige, Freunde und Freundinnen die Ihr an diesem Festakt teilnehmt.

Wir haben uns heute versammelt um allen Menschen zu gedenken, den jüdischen Menschen, den Romas, Republikanern, Homosexuellen, Antifaschisten und vielen anderen Kollektiven denen – wegen Herkunft, politischer Ideologie oder Religion – das in Deutschland zwischen 1933 und 1945 regierende Naziregime nicht wohlgesonnen war. Wir alle kennen Grausamkeiten die das Hitlerregime verübte, Verfolgungen, Verweigerung der Identität, Pfändung von Betrieben und Eigentum, Strafvollzug, Ausbeutung, Experimente und Vernichtung all jener welche sie nicht nützlich für ihre Rasse fanden und somit einen der größten Genozide der Menschheit verübten, welches wir nur unter dem Gesichtspunt verstehen können, dass die Vollstrecker davon ausgingen, dass sie das alleinige Recht auf Dominierung, Versklavung und Tötung, der von ihnen als inferior angesehenen, hätten. (more…)

Barrierefreier Zugang zu offenen Geodaten für sehbeeinträchtigte Personen

Wednesday, April 2nd, 2014

Die letzten Monate forschte ich zum Thema barrierefreier Karten, Ende Februar reichte ich meine Bachelorarbeit mit dem Titel “Barrierefreier Zugang zu offenen Geodaten unter besonderer Berücksichtigung sehbeeinträchtigter Personen” ein. Hier das Abstract:

Diese Bachelorarbeit untersucht den Zugang zu freien Geodaten für sehbeeinträchtigte Personen. Ausgangspunkt ist die Analyse relevanter Literatur und existierender Projekte zu Barrierefreiheit und digitalen Karten. Darauf aufbauend wurden für eine eingeschränkte Zielgruppe Anforderungen an ein barrierefreies Kartendesign erstellt. Anhand eines Prototypen werden die Möglichkeiten von Ziel­gruppenprofilen, personalisierbaren Parametern und der textuellen Repräsentation von Geodaten aufgezeigt. Die Umsetzung erfolgte anhand einer Vektorkarte unter Verwendung von Daten aus OpenStreetMap.

Als Teil der Arbeit entwickelte ich einen Prototypen auf Basis der Vektordaten von Openstreetmap. Anstatt der heute im Web üblichen Rasterkarten rendere ich die Daten direkt im Browser, die einzelen Features wie Strassen, Gebäude und Beschriftungen können so von den BenutzerInnen an ihre Bedürfnisse angepasst werden. Eine Kurzbeschreibung der Software findet ihr hier. (more…)

Introducción a Processing en 4 sesiones

Sunday, June 30th, 2013

El siguiente material es de cuatro sesiones que dí dentro del Postgrado de Diseño Digital y Multimedia: Web e Internet 2.0 en IDEP de Barcelona.

(more…)

Rede von Rosa Toran zur Gedenkfeier Gusen 2013

Saturday, May 11th, 2013

Übersetzung aus dem Spanischen der Ansprache von Rosa Toran, Präsidentin des Amical de Mauthausen (Spanien), die sie am 11. Mai 2013 auf der Gedenkfeier des Gedenkdienstkomitees Gusen hielt.

Im Namen des Amical de Mauthausen und aller Arbeitslager Spaniens, im Namen aller Opfer des Nazismus in Spanien, wiederholen wir ein weiteres Jahr unseren Dank die Ehre zu haben, unsere Worte mit euch allen zu teilen. Worte die ich der Jugend überlasse weil sie, besser als niemand, unseren Willen verkörpert, der Botschaft zur internationalen Solidarität zwischen den Völkern und zwischen den Generationen einen Sinn zu geben. Sie sind Jugendliche die bis hierher gereist sind mit dem Engagement, die Lektionen die sie auf diesem Weg voller Gefühle und Reflexionen gelernt haben, weiterzugeben. (more…)

Tutorial de actualización a Indexhibit 2.0

Thursday, August 9th, 2012

Hace poco publicaron la versión 2 de Indexhibit. Esto es la traducción de los tutoriales originales en inglés de actualización y de actualización de temas y formatos de exhibición.

Ten en cuenta que en muchos casos es preferible comenzar con una nueva instalación de Indexhibit 2 antes de hacer una actualización de tu vieja instalación. En todo caso léete todo el tutorial antes de empezar con la actualización.

(more…)

La Bona Vida està en joc…

Monday, April 16th, 2012

Bajo este título desarrollamos para el Museu de la Ciència i de la Tècnica de Catalunys un proyecto online sobre ciudad y sostenibilidad. En la web labonavida.cat encontrarás mucha información acerca de ámbitos temáticos como Energía, Consumo, Agua y Mobilidad.

El nuclea del proyecto son cuatro juegos online conectados por un metajuego. Hoy lanzamos el primer juego, Shine-City, donde tienes que crear la red energética para alimentar una ciudad con suficiente energía. Cada semana sumamos un juego, el próximo lunes Fast-food, después Recicletris y cerramos con Sokollapso.

¡A jugar!

del Microcosmos a Gaia, HTML5

Monday, April 16th, 2012

Bajo este nombre críptico habrá un taller en el Festival Internacional de la Imagen en Manizales/Colombia. El taller tiene como objetico familiarizar a los participantes en la programación JavaScript/HTML5 utilizando los ejemplos “De Gaia al microcosmos” como base práctica. La primera parte del taller será una introducción práctica al elemento Canvas de HTML5 y a las capacidades y particularidades de Processing para la programación web. En la segunda parte se formaran grupos de los cuales cada uno analizará uno de los 7 ejemplos de GAIA o uno de sus componentes comunes.

El proyecto “De Gaia al microcosmos” busca transformar, actualizar y localizar culturalmente materiales educativos desarrollados por Lynn Margulis mostrando interrelaciones biológicas y geológicas que ocurren desde el universo molecular al universo cósmico. Ha sido iniciado en el 2005 por Lynn Margulis, Santiago Ortiz y  Luis Rico.

Como siempre podrás encontrar los apuntes del taller en mi wiki educativo.